Sandra und Wladimir mit dem BMW850CSi auf einer Bergstraße mit Bergpanorama.

Das wird Ihr Heimrennen.

Das war Adrenalin pur: der BMW Bank Virtual Track Day 2.0.
Die glücklichen Gewinner des Virtual Track Days 2.0 wurden von DTM-Legende Bruno Spengler und SIM Racing Profi Kay Kaschube gecoacht und durften in einem actionreichen Finale gegen Bruno ihr Können auf dem virtuellen Nürburgring
unter Beweis stellen. Der Virtual Track Day 2.0 hatte alles, was die Herzen von Motorsportfans höherschlagen lässt: Adrenalin, Action und Asphalt.

Der BMW Bank Virtual Track Day 2.0
im Überblick.

Ein actionreicher Tag und eine SIM Racing Session der Extraklasse: Die Drivers Club Gewinner des Virtual Track Days 2.0 hatten PS unter der Haube.

Profi-Instruktoren

Profi-Instruktoren

Lernen von den Besten: DTM-Legende Bruno Spengler und SIM Racing Instruktor Kay Kaschube machten die Drivers Club Gewinner fit für die virtuelle Nürburgring-Grand-Prix-Rennstrecke.

Warm-up

Warm-up

Letzter Check: Während der Aufwärmphase fuhren die Drivers Club Gewinner einige Runden gemeinsam mit Bruno Spengler. Sie kontrollierten, ob technisch alles rundläuft, lernten die legendäre Strecke kennen und erfuhren, wie Sie den Nürburgring bezwingen.

Live-Coaching

Live-Coaching

Beim Live-Coaching zeigte der Profi-Instructor unseren Drivers Club Gewinnern, wie sie das Maximum aus ihrem BMW M4 GT3 herauskitzeln können.

Final Race

Final Race

Schnelle Runden fuhren viele. Doch das Abschlussrennen konnte nur einer gewinnen. Wir gratulieren dem BMW Bank Virtual Track Day Gewinner 2021!

Sind Sie startklar für den Nürburgring?

BMW M4 GT3 auf der Rennstrecke.

iRacing: die Lizenz für Speed

Nichts für Newbies: Für Spaß auf der ganzen Strecke sollten BMW Bank Virtual Track Day 2.0 Teilnehmer über fortgeschrittene SIM Racing Erfahrung verfügen. Alle Drivers Club Gewinner erhielten als Event-Zugang ein besonderes iRacing-Lizenz-Paket in Kooperation mit BMW. Das bedeutet: zwölf Monate kostenloses SIM Racing inklusive der Nürburgring-Grand-Prix-Strecke und -Nordschleife sowie des neuen BMW M4 GT3.

Laptop, Pedal und Lenkrad stehen auf einem Tisch.

Hardware: Equipment-Check.

Erfahrung im SIM Racing? Check. iRacing-Lizenz? Regeln wir. Was die Teilnehmer für den BMW Bank Virtual Track Day 2.0 noch überprüfen mussten: Ihr Equipment. Dazu zählen u. a. ein(e):

  • PC der aktuellen Generation
  • Mac mit Boot Camp Software
    iRacing kann mit dem Dienstprogramm Boot Camp von Apple ausgeführt werden. Weitere Informationen zur Installation von Windows auf einem Apple-Computer finden Sie in Ihrem MAC-Benutzerhandbuch oder auf dieser Website. Für die beste iRacing-Experience empfehlen wir die Teilnahme mit einem Windows-PC.
  • leistungsstarke Grafikkarte
  • Lenkrad und Pedale bzw. SIM Rig
  • stabile, schnelle Internetverbindung
Das schwarze BMW Bank SIM Auto wird auf der Rennstrecke von der Seite gezeigt.

Bald fällt der Startschuss für ein neues Event.

Die Pros im Porträt.

Bruno Spengler: vom DTM- zum
Drivers Club Champ.

50 Podestplätze, 16 Siege: Bruno Spengler blickt auf eine erfolgreiche DTM-Motorsportkarriere zurück. Aktuell hat Bruno als IMSA-Fahrer einen straffen Rennkalender. In seiner rennfreien Zeit ist SIM Racing für den Champ und BMW Werksfahrer „das perfekte Training“ für Fahrgefühl und Konzentrationsfähigkeit. Was die Drivers Club Mitglieder beim zweiten Virtual Track Day erwartet und wie sie sich vorbereiten können, erzählt Bruno in seiner Video-Botschaft.

Bruno Spengler an seinem SIM Racing Rig
Kay Kaschube mit Pokal und Mikrofon in der Hand.

Kay Kaschube: vom Motorboot- zum SIM Racing Pro.

Es gibt Menschen mit Hobbys. Und es gibt Kay Kaschube, der seine Leidenschaft zum Leistungssport entwickelt. Angefangen mit Motorboot-Rennen (Europameister 2014) bis hin zum Sieg der iRacing-GT-Weltmeisterschaft und weiterer prestigeträchtiger SIM Racing Events.

Profi-Tutorials fürs SIM Racing Training zu Hause.

Mensch und Maschine: Auch im SIM Racing müssen Fahrer und Rennwagen perfekt miteinander harmonieren. In fünf SIM Racing Tutorials verrät DTM-Legende Bruno Spengler Tipps und Tricks, wie Sie das Beste aus der Strecke und Ihrem Rennboliden herausholen können. So konnten sich die Teilnehmer optimal auf den BMW Bank Virtual Track Day 2.0 vorbereiten.

Die perfekte Fahrzeugwahl.

Mit welchem Auto geht man als SIM Racing Einsteiger am besten an den Start? Bruno gibt wertvolle Tipps zu Fahrzeug- und Streckenwahl.
POV des SIM Racers aus dem SIM Auto durch die Frontscheibe auf die virtuelle Rennstrecke.
01

Die perfekte Fahrzeugwahl.

Die Ideallinie finden.

Lernen Sie die optimale Fahrlinie kennen: Wo sollte man bremsen? Wo Vollgas geben?
POV aus SIM Racer-Sicht mit beiden Händen am Lenkrad und Blick auf Rennstrecke, man sieht eine rot gestrichelte Fahrlinie durch Frontscheibe.
02

Die Ideallinie finden.

Perfekt ausgebremst.

Kurven richtig anfahren, richtig bremsen und die richtige Geschwindigkeit finden. Hier erfahren Sie alles zum richtigen Bremsdruck.
POV aus SIM Racer-Sicht beim Einlenken und Blick auf die Kurve durch die Frontscheibe.
03

Perfekt ausgebremst.

Die ideale Kurve.

Wie Piloten mit Trail Braking schnellere Runden fahren.
POV aus SIM Racer-Sicht mit Blick auf die Kurve der Rennstrecke durch die Windschutzscheibe.
04

Die ideale Kurve.

Richtig überholen.

Die beste Taktik fürs Überholen – Bruno erklärt Ihnen, wie man ein Überholmanöver richtig vorbereitet und durchführt.
POV aus SIM Racer-Sicht mit Blick durch die Windschutzscheibe auf einen weißen BMW welcher vor einem fährt.
05

Richtig überholen.

Mehr Adrenalin für Motorsport-Fans.

Dieser Inhalt ist nur mit Cookies verfügbar.

Wir benötigen Ihre Einwilligung zur Verwendung einer oder mehrerer Cookie-Kategorien, um diesen Inhalt aktivieren zu können. Bitte beachten Sie, dass Sie mit der Zustimmung zum Setzen von Cookies für diesen Inhalt automatisch allen Cookies auf der gesamten Website zustimmen. Wenn Sie mehr Informationen hierzu erhalten möchten, besuchen Sie bitte die Seite zu unseren Cookie Richtlinien.

Allen zustimmen